Hinweise zum Datenschutz

Ihre Daten sind bei uns geschützt. Zu den personenbezogenen Daten gehören z.B. Name, Adresse, Telefon- und Mail-Adresse. Aber auch Ihre IP-Adresse oder die Nummer eines Abholscheins sind personenbezogenen Daten und genießen Schutz. Wenn Sie uns kontaktieren, werden wir die von Ihnen dabei mitgeteilten Daten verarbeiten und speichern, um auf Ihr Anliegen eingehen zu können. Bei einem Kontakt per Mail werden regelmäßig Daten übermittelt, die über den reinen Nachrichteninhalt hinausgehen, also Absender und Empfänger, Datum, Betreffzeile und weitere technische Informationen. Auch diese speichern wir. Kommen derartige Daten in die falschen Hände, kann schnell ein Vermögensschaden eintreten. Bitte nehmen Sie uns deshalb nicht übel, wenn wir bei der Identifikation, Berechtigung und Aushändigung etwas genauer hinsehen.

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen, die jünger als achtzehn Jahre alt sind, sollten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

 

a) Name und Kontakt des datenschutzrechtlich Verantwortlichen:
Thomas Kersting GmbH
Sternstraße 38, 53111 Bonn
gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Thomas Kersting, ebda.
Telefon: 0228/632430
E-Mail: post-at-juwelier-kersting.de

 

b) Datenschutzrechtliche Fragen richten Sie bitte an die vorgenannten Kontaktdaten.

 

c) Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient unterschiedlichen Zwecken und beruht auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen.

Sie erfolgt außerhalb ausdrücklich erteilter Einwilligungen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO) nur, soweit die Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen, insbesondere im Kontext der Vertragsdurchführung, es erfordert (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO); dazu zählt die Vertragsanbahnung ebenso wie die Abwicklung von Garantie- und Gewährleistungsfällen und die damit unmittelbar verbundenen Services. Die Verarbeitung kann auch auf gesetzlicher Grundlage beruhen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO), wenn beispielsweise bei höheren Barzahlungsbeträgen Überprüfungspflichten nach dem Geldwäschegesetz bestehen. Bei Verarbeitungen, die ohne Einwilligung, nicht im unmittelbaren Zusammenhang von Vertragsdurchführungen oder auf gesetzlicher Grundlage erfolgen, prüfen wir als weitere Ermächtigungsgrundlage, ob uns ein überwiegendes berechtigtes Interesse zusteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO), das ist vor allem bei Maßnahmen zur Verbesserung unserer Servicetätigkeiten, bei Marketing- und Werbemaßnahmen der Fall, aber auch der Ausbau ebenso wie der Schutz unserer Geschäftstätigkeit vor betrügerischen oder missbräuchlichen Aktivitäten kann eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich machen. Hierbei bedienen wir uns ggf. bestimmter Dienstleister (EDV-Berater, Hosting-/IT-Services, Anwälte, Steuerberater, Wachdienst), darunter auch Videoüberwachung, auf die vor dem Betreten des Ladengeschäfts auch noch gesondert hingewiesen wird. Weitere Ermächtigungsgrundlagen nach Art. 6 DSGVO können im Einzelfall zur Anwendung kommen.

 

e) Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten ergeben sich aus den unterschiedlichen Verarbeitungszwecken.

 

aa) Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir technisch geprägte personenbezogene Daten, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden. Das ist technisch notwendig, um unsere Website sicher und stabil anzeigen zu können. Folgende Daten erheben wir:

– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt (Referrer-URL)
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware

 

bb) Im Rahmen der Vertragsabwicklung kann es zur Weitergabe Ihrer Daten an Dritte wieLogistikdienstleister und Hersteller kommen, wenn z.B. ein Garantiefall vorliegt oder eine Reparatur nur dort möglich ist. Auch Lob oder Kritik geben wir mit Ihrem Einverständnis oder im berechtigten Interesse weiter. Zahlungsdienstleister, Banken/Kreditinstitute, Auskunfteien gehören ebenfalls zu den möglichen Empfängern.

 

cc) Behörden können ein Recht haben, personenbezogene Daten von uns zu erfahren. Dies können Finanz- und Ermittlungsbehörden sein, im Beschäftigungskontext auch Einzugsstellen, Rentenversicherungen, Integrations- und andere Ämter. Im Streitfall können auch Gerichte sowie die am Prozess beteiligten oder interessierten Parteien Datenempfänger sein, hierzu gehört auch die Öffentlichkeit, soweit sie nicht ausgeschlossen ist, sowie Pressevertreter.

 

f) Es besteht keine Absicht, personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

 

Rolex-Bereich
Der in unser Websiteangebot eingebettete Rolex-Bereich bildet hiervon eine Ausnahme. Wenn Sie den Rolex-Bereich unserer Website besuchen, gelangen Sie auf eine eingebettete Website von www.rolex.com. In diesem Fall gelten zusätzlich zu unseren Datenschutzhinweisen diejenigen von www.rolex.com, die Sie hier nachlesen können:
https://www.rolex.com/de/legal-notices/privacy-notice.html 

 

Social Media
Die mit unserem Websiteangebot verbundenen Social Media Plug-Insbilden eine weitere Ausnahme.

Auf unserer Website können Sie durch anklicken des Instagram-Logos, die Funktion des sozialen Plug-Ins der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA und der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, nutzen. Wenn Sie über einen Account bei Instagram oder facebook verfügen und dort eingeloggt sind, verbindet Ihr Browser sich mit deren Servern und Informationen werden aus Ihrem Browser direkt an Server in den USA übermittelt, wo sie weiterverarbeitet werden.

Die Nutzung Ihrer Daten durch Instagram können Sie den Datenschutzhinweisen von Instagram entnehmen https://help.instagram.com/155833707900388/,
die Datenrichtlinie von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/policy.php

Durch vorheriges Ausloggen können Sie die Datenübermittlung weitestgehend unterbinden, Sie können aber auch auf Skript-Blockertechnologien wie „NoScript“ (https://noscript.net/) zurückgreifen.

Das Anklicken der Logos dieser Anbieter führt zu Drittlandsverarbeitungen, mit denen Sie einverstanden sein müssen.

 

g) Die Dauer, für die personenbezogene Daten gespeichert werden und die Kriterienfür die Festlegung dieser Dauer bestimmen sich im Rahmen fairer und transparenter Verarbeitung.

Zumeist löschen wir Daten nach Zweckerreichung. Falls wir zu einer davon abweichenden längeren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind, wird die Verarbeitung eingeschränkt und erfolgt nur noch im Rahmen des weiteren Verarbeitungszwecks, um ggf. Dokumentationspflichten, handels-/gesellschaftsrechtlichen und steuerrechtlichen Nachweis-/Aufbewahrungspflichten nachkommen zu können oder bis zum Eintritt der zivilrechtlichen Anspruchsverjährung, falls es um Daten geht, die für eine Anspruchsdurchsetzung oder Anspruchsabwehr benötigt werden. Als GmbH müssen wir auftragsbezogene Daten wie Geschäftsbriefe sechs und Vertrags-/Buchungsbelege bis zehn Jahre lang speichern. Daten, die von uns zu Marketingzwecken gespeichert wurden, löschen wir schon früher: wenn der Zweck erreicht ist oder eine Einwilligung widerrufen wird oder wenn Sie uns zur Löschung auffordern und eine Sperrung oder die Aufnahme in eine Sperrdatei zur Verhinderung künftiger unerwünschter Werbezusendungen nicht in Betracht kommt. Bewerberdaten bewahren wir für die Dauer des Bewerbungsprozesses auf und löschen sie anschließend, regelmäßig nach Ablauf der im AGG vorgesehenen Fristen, also regelmäßig nach vier Monaten, wenn uns nicht vorher die Bitte erreicht, in einen Bewerberpool aufgenommen oder in späteren Verfahren berücksichtigt zu werden.

 

h) Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten führt dazu, dass Sie bestimmte Betroffenenrechte haben:

Art. 15 DSGVO
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen, d.h. über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Art. 16 DSGVO
Sie können die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Art. 17 DSGVO
Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Art. 18 DSGVO
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Art. 20 DSGVO
Sie können personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Ihre einmal erteilte Einwilligung können Sie uns gegenüber jederzeit frei widerrufen. Das hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Art. 77 DSGVO
Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Ihnen steht zudem das Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf zu, wenn sie der Ansicht sind, dass Ihnen zustehende Rechte bei der  Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.